Es ist Zeit,
neue Wege zu gehen

Die Coronakrise offenbart schmerzlich, wie schlecht das politische „Rating“ der Tourismus-, Hospitality- und Food-Service-Industrie in Deutschland ist. Unsere gesamte Industrie erhält im Vergleich mit anderen weder die gebührende Aufmerksamkeit noch eine angemessene Unterstützung und Wertschätzung.

Unsere Mission ist es daher, in Berlin neue Wege zu gehen und größer zu denken. Nur so schaffen wir es, für hunderttausende Familienbetriebe und Unternehmen sowie Millionen Beschäftigte dauerhaft mehr politische Rückendeckung zu erhalten.

DIE BESTEN GASTGEBER DER WELT LEISTEN FANTASTISCHES

Die Tourismus-, Hospitality- & Food-Service-Industrie ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsbereiche Deutschlands, wie allein schon diese Zahlen belegen:

Übernachtungen
Wertschöpfung
Beschäftigte

Denkfabrik

Das machen wir

„Von einer zersplitterten Einzel­­wahrnehmung zum Big Player der deutschen Wirtschaft.“

Präsident Gerhard Bruder spricht über unsere Arbeit für ein besseres Branchen-Rating

Institutionelle Aufwertung

Wir führen 6 Stufen einer Wertschöpfungkette und die Verbände zu einer Industrie zusammen.
Die UNION DER WIRTSCHAFT versteht sich als Thinktank, in dem Vertreter der 6 Wertschöpfungs­stufen Tourismus & Freizeit, Hospitality, Gesundheit & Wellness, Food- & Non-Food-Service-Industrie, Gastronomie und Catering die gemeinsamen Zukunftsthemen teilen und weiterentwickeln.

Krisenprävention

Branchenrating spürbar verbessern
Wir verstehen uns als Berater der Politik und Interessenvertreter in zentralen Fragen der Industrie. Im Auftrag der Branche sollen wichtige strategische Prioritäten, wie zum Beispiel das Management von Krisen und die Krisenprävention, vorangetrieben werden.

„Wir gestalten die Zukunft für unsere Industrie durch den direkten Dialog mit der Politik.“

– Gerhard Bruder, Präsident

Die neue Art des Wissenstransfers
zwischen Politik und Praxis

Die Denkfabrik UNION DER WIRTSCHAFT ist die einzige privat-wirtschaftliche, überparteiliche Interessenvereinigung für die gesamte Tourismus-, Hospitality- & Food-Service-Industrie. Die UNION DER WIRTSCHAFT versteht sich als Thinktank, in dem Vertreter aller Wertschöpfungs­stufen der Gesamtbranche strategische Zukunftsthemen der Industrie teilen und langfristig weiterentwickeln.

Abgeordneten-Netzwerk

Direkter Dialog mit MdBs
Vorstandsnah beraten uns ehemalige Bundestagsabgeordnete und unterstützen uns effektiv mit ihren Kontakten bei der Arbeit. Außerdem bauen wir bis zum Jahr 2025 ein neuartiges MdB-Netzwerk von 60 bis 80 aktiven Parlamentariern auf, mit denen wir uns intensiv austauschen.

Besseres Verständnis

Die neue Art des WISSENSTRANSFERS zwischen POLITIK UND PRAXIS
Der Transfer unseres Know-hows zwischen unseren Beiräten und der Politik führt zu einem besseren Verständnis unserer Industrie und damit zu einer effektiveren Unterstützung in Krisen sowie in zentralen Zukunftsfragen.

Mehrwert schaffen.
Zukunft denken.

Wir sind DER THINKTANK unserer Industrie! Wir geben Input zu zentralen Themen. Tagespolitik überlassen wir den Verbänden, die einen guten Job machen. UNSER ANSATZ IST EIN ANDERER: Die UNION DER WIRTSCHAFT versteht sich als Thinktank, in dem Vertreter aller Wertschöpfungs­stufen der Gesamtbranche strategische Zukunftsthemen der Industrie teilen und langfristig weiterentwickeln. Wir möchten losgelöst von Einzelinteressen einen Rahmen schaffen, der unseren Unternehmen Perspektiven und ein gutes Auskommen ermöglicht. Zum Beispiel mit den Themen Digitalisierung, neue Kundenbedürfnisse, neue Mitarbeiterinteressen, Servicequalität, Ernährungs-/Food-Trends, Tourismustrends, Nachhaltigkeit, Arbeitsplatzqualität und -sicherheit.

Sechs Sektoren. Eine Industrie.

„Durch die Verbindung der 6 Wert­schöpfungs­sektoren zu einer Service­-Industrie erhöhen wir das politische Rating von uns allen.“

Köpfe

Unser Präsidium und Vorstand sind mit hochrangigen Vertretern aus allen sechs Industriesektoren besetzt. Unsere Beiratsgremien bringen ihre jeweiligen Branchen-Insights und ihr Know-how ein und bestimmen die Leitlinien unserer Arbeit in der Denkfabrik.

Gerhard Bruder

Präsident
Institute of Culinary Art

Homeira Amiri

Vizepräsidentin
Centro Hotel Group

Alexander Aisenbrey

Vizepräsident
Hotel Der Öschberghof

Achim Meyer auf der Heyde

Vizepräsident
Ehem. Generalsekretär DSW

Georg Broich

Vizepräsident
Broich Hospitality Group

Frank Daemen

Vizepräsident
Center Parcs Deutschland

Ingo C. Peters

Vizepräsident
Hotel Vier Jahreszeiten

Frank Seipelt

Vizepräsident
Transgourmet

Jürgen Thamm

Vizepräsident
SBI International Group

Harm van Tongeren

Vizepräsident
Unilever Food Solutions

Christian Zöger

Vizepräsident
NordCap

Dirk Iserlohe

Vorsitzender Wirtschaftsausschuss
Honestis AG/Dorint

Dr. Marcel Klinge

Vorstandsvorsitzender
ehem. Bundestagsabgeordneter

Markus Fränkle

Vorstandsmitglied
Hotel Der blaue Reiter

Kontakt

Kontakt
Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
DSGVO

Mitglied werden

Engagieren Sie sich jetzt für hunderttausende Familienbetriebe und mittelständische Unternehmen. Unterstützen Sie unsere neue Denkfabrik mit Ihrem Praxis-Wissen und Netzwerk. Nur gemeinsam können wir in Berlin zukünftig mehr bewegen.

Vom steigenden Gesamt-Branchen-Rating profitieren

Durch ein höheres Branchen-Rating lassen sich Krisen besser managen und Skalenvorteile nutzen.

Ihr Netzwerk auf- und ausbauen

Wir bieten Ihnen ein spannendes Netzwerk wichtiger Entscheidungsträger der gesamten Wertschöpfungskette.

Die Politik beraten und bewegen

Bringen Sie Ihr Wissen als Delegierte der Union in unsere Beiräte ein und helfen Sie, unsere Interessen gegenüber der Politik endlich besser durchzusetzen.

Die Zukunft unserer Industrie mit­gestalten

Werden Sie Teil der ersten Denkfabrik ihrer Art in Deutschland und Mitgestalter der Zukunft Ihrer Industrie.

Sie sind in
bester Gesellschaft

UNSERE MITGLIEDER

Es ist Zeit, neue Wege zu gehen

Engagieren Sie sich jetzt für ein besseres politisches Rating der Gesamtbranche und damit auch Ihres Unternehmens. Unterstützen Sie unsere Service-Industrie mit Ihrem Know-how und werden Sie Teil eines großartigen Netzwerks. Der jährliche Mitgliedsbeitrag ist umsatzabhängig und beginnt bei 1.500 Euro/netto.

Wir freuen uns auf Sie.